20. Comet ADAC Mofa-Event

Das Kultrennen in Durmersheim

50 ccm 5 Stundenrennen

20. Comet ADAC Mofa-Event am 19.10.2019

Veranstalter: MSC Comet Durmersheim e.V. im ADAC

Anmeldung zum 5 Stunden 50 ccm Mofa-Rennen

Rahmenbedingungen:
Als angemeldet gelten die Teams, welche die Startgebühren im Clubhaus des MSC Comet Durmersheim bar bezahlt oder auf das Comet-Konto bei der Raiffeisenbank Südhardt Durmersheim; IBAN: DE50 6656 2053 0003 6424 02, BIC: GENODE61DUR überwiesen haben und dessen Anmeldeunterlagen + Haftungsverzichte im Original ausgefüllt und unterschrieben beim MSC Comet Durmersheim e.V., Postfach 11 10, 76441 Durmersheim vorliegen.
Die Zeitnahme erfolgt per Transponder, der bei der technischen Abnahme unter Erhebung eines Pfandes von 50,- Euro und der zusätzlichen Hinterlegung des Personalausweises zur Verfügung gestellt wird. Wird ein Transponder verloren oder beschädigt, so wird die Rennleitung das Pfand hierfür einbehalten.

Teams:

Jedes Team muss aus mindestens 2 Fahrern bestehen. Alle Fahrer müssen zum Zeitpunkt der Anmeldung mindestens 18 Jahre alt sein.

Es wird wieder 3 Klassen geben:

  • Klasse 1 – Mofa/Tretkurbler
  • Klasse 2 – Moped
  • Klasse 3 – Open “50”

Die technischen Bestimmungen könnt Ihr im Reglement nachlesen!

Wichtige Informationen:

  • Jedes Team muss mindestens einen Streckenposten (Mindestalter 18 Jahre) zur Verfügung stellen.
  • Die Streckenposten werden in einem Helferplan in 5 Schichten (je 1 Stunde Rennzeit) eingeteilt.
  • Pro Team muss für maximal 2 Schichten ein Streckenposten gestellt werden.
  • Die Zeitnahme erfolgt per Transponder.
  • Die Fahrerlagerplätze werden zugeteilt.
  • Jedes Team muss einen funktionsfähigen und geprüften Feuerlöscher, sowie eine ölundurchlässige
    Unterlegmatte bei der Abnahme vorweisen.

Startnummern

An jedem Fahrzeug muss vorne, sowie seitlich rechts oder links eine weiße sichtbare Startnummerntafel
angebracht werden.
Die Startnummernfarben werden in folgende Klassen untergliedert:
Klasse 1 – Mofa / Tretkurbler: blaue Zahlen
Klasse 2 – Moped: schwarze Zahlen
Klasse 3 – Open „50“: rote Zahlen

Schutzbekleidung

Wir setzen voraus, dass die Fahrer taugliche Schutzkleidung einschließlich Helm, Stiefel (keine Gummistiefel) und Handschuhe tragen. Empfohlen wird ein Brustpanzer, Knie- und Ellbogenschoner zu benutzen.

Lizenzfahrer

Lizenzfahrer sind nicht startberechtigt. Als Lizenzfahrer gelten Fahrer, die in den letzten 3 Jahren Inhaber einer offiziellen 2-Rad-Rennsport-Fahrerlizenz waren (wird überprüft!).
Motoball-Lizenzen sind hiervon ausgenommen.

Änderungen behalten sich der Veranstalter und die Rennleitung vor.

Facebook
Instagram